Neuenbürg
Neuenbürg -  10.10.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Baustelle an der B294 in Neuenbürg macht Anwohner rasend

Neuenbürg. Dass Pendler im Enztal durch die Arbeiten an der B 294 in Neuenbürg derzeit gut 15 Minuten mehr Zeit einplanen müssen, darüber kann Andy Vogel nur lachen. Er hat den Ärger mit der Baustelle, bei der die Strecke halbseitig über eine Ampelschaltung gesperrt ist, 24 Stunden.

Fahrzeugkolonnen schieben sich aktuell über die B294 in Neuenbürg. Wegen der Bauarbeiten ist die Wildbader Straße halbseitig gesperrt. Foto: Brandt
Fahrzeugkolonnen schieben sich aktuell über die B294 in Neuenbürg. Wegen der Bauarbeiten ist die Wildbader Straße halbseitig gesperrt. Foto: Brandt

Er wohnt direkt an der Wildbader Straße, direkt an den Baggern, direkt an den Fahrzeugkolonnen. „Und die machen einen enormen Krach“, sagt Vogel.

Kommendes Wochenende steht die erste Vollsperrung an. Vom morgigen Freitag, 22 Uhr, bis Sonntag, 14. Oktober werden erste Teile des neuen Asphalt eingebaut. Die zweite Sperrung folgt dann ab Donnerstag, 18. Oktober, bis Sonntag, 21. Oktober. Was dies für die Anwohner bedeutet, ist noch unklar. „Wir haben gefragt, ob wir durchfahren können, aber keine Antwort bekommen“, sagt Vogel. Er und seine Frau werden den Großeinkauf von Samstag auf Freitag vorziehen und das Auto in fünf Minuten Fußweg am Finanzamt abstellen. „Für das ältere Paar nebenan wird das eine Herausforderung. Aber immerhin herrscht für ein paar Tage etwas Ruhe.“

Anzeige

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 11. Oktober in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: Carolin Kraus