Neuenbürg
Neuenbürg -  10.01.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Faustballer des TV Waldrennach bleiben weiter ungeschlagen

Neuenbürg. Mit zwei Siegen bauten die Faustballer vom TV Waldrennach die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd aus. Gegen den NLV Stuttgart Vaihingen und den TV Segnitz gewannen die Horebler am Samstag beim letzten Heimspieltag der Saison mit 3:1 und 3:0.

Die Faustballer des TV Waldrennach schwimmen weiter auf der Welle des Erfolgs. Kevin Largent/stock.adobe.com (Symbolbild)
Die Faustballer des TV Waldrennach schwimmen weiter auf der Welle des Erfolgs. Kevin Largent/stock.adobe.com (Symbolbild)

Im ersten Match gegen den direkten Verfolger aus Stuttgart-Vaihingen zeigten die Hausherren in der Neuenbürger Stadthalle eine sehr gute Leistung. Zahlreiche Asse von Angabenschläger Jeremy Wuhrer und Eigenfehler der Gäste führten zur 6:2-Führung.

Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem der TVW mit 11:7 die Oberhand behielt. Nachdem man im zweiten Durchgang einen Satzverlust hinnehmen musste, legten die Horebler fortan wieder einen Zahn zu und gewannen die folgenden Sätze mit 11:3 und 11:2 und somit das Duell mit 3:1.

Gegen den Abstiegskandidaten aus Segnitz waren die Rollen auf dem Papier klar verteilt, doch die Gäste aus Bayern wuchsen über sich hinaus und bereiteten dem TVW mit langen Angriffsschlägen Probleme. Nichtsdestotrotz konnten die Hausherren die Begegnung mit 11:6, 11:8 und 13:11 erfolgreich gestalten.

Mit 18:0 Punkten grüßen die Waldrennacher weiterhin von der Tabellenspitze. Am Samstag warten nun in Knittlingen der TV Hohenklingen und der TV Stammheim.

Autor: ke