Neulingen
Neulingen -  24.06.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Eine neue Orgel für Nußbaum: Friedhofskapelle mit neuem Instrument

Neulingen-Nußbaum. Als Pfarrer Reinhard Ehmann an die Gemeinde Neulingen herantrat, der das Gebäude gehört in der sich die Friedhofskapelle in Nußbaum befindet, um mitzuteilen, dass sich eine Reparatur der Orgel nicht mehr lohnen würde, war es für Bürgermeister Michael Schmidt selbstverständlich, sich um eine Neubeschaffung zu kümmern.

Freude über eine neue moderne Orgel in der Friedhofskapelle Nußbaum herrscht bei Bürgermeister Michael Schmidt , Organist Sascha Dubronner und Gemeindekämmerer Rolf Elsäßer (von links). Dietrich
Freude über eine neue moderne Orgel in der Friedhofskapelle Nußbaum herrscht bei Bürgermeister Michael Schmidt , Organist Sascha Dubronner und Gemeindekämmerer Rolf Elsäßer (von links). Dietrich

Die rund 50 Jahre alte Orgel war in die Jahre gekommen und funktionierte nicht mehr richtig. Die Gemeinde und Kämmerer Rolf Elsäßer stellten 4800 Euro zur Verfügung. So stand einer Neuanschaffung beim Musikhaus Schlaile in Pforzheim nichts mehr im Wege. Für die am Totensonntag, 24. November 1981, unter Bürgermeister Helmut Britsch eingeweihte Friedhofskapelle, verkaufte damals Rolf Elsäßers Vorgänger, Dieter Regelmann, seine private Orgel an die Gemeinde. Bei der offiziellen Übergabe der neuen Orgel ließen es sich der Schultes und sein Kämmerer nicht nehmen, selbst einige Takte auf dem neuen Instrument zu spielen. Von dessen Klang konnten sich Schmidt und Elsäßer bereits überzeugen, als Organist Sascha Dubronner für den Coral „Großer Gott wir loben dich“ in die Tasten griff.

Mehr lesen Sie am Freitag, 25. Juni, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Autor: Peter Dietrich