Wiernsheim
Wiernsheim -  12.03.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Wiernsheimer Kämmerer Matthias Enz verlässt die Gemeinde

Wiernsheim/Bretten. „Nach nunmehr 14 Jahren wird es Zeit für eine neue Herausforderung“, sagt Matthias Enz. Der Wiernsheimer Kämmerer verlässt die Gemeinde und wird Anfang Mai als Stadtkämmerer in Bretten seinen Dienst antreten.

„Ich bin gespannt auf die Aufgaben in Bretten, wo ich die gleiche Tätigkeit als Stadtkämmerer wahrnehme“, sagt der 39-Jährige. Archivfoto: Prokoph
„Ich bin gespannt auf die Aufgaben in Bretten, wo ich die gleiche Tätigkeit als Stadtkämmerer wahrnehme“, sagt der 39-Jährige. Archivfoto: Prokoph

„Ich bin gespannt auf die Aufgaben in Bretten, wo ich die gleiche Tätigkeit als Stadtkämmerer wahrnehme“, sagt der 39-Jährige auf Anfrage. Der Gitarrist und Sänger ist in der Region auch durch Auftritte mit seiner Band „Chameleon“ bekannt. Schon in der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung hat Bürgermeister Karlheinz Oehler erwähnt, dass Enz Wiernsheim verlässt.

Die Stelle wurde bereits ausgeschrieben. Sein SPD-Kreistagsmandat im Enzkreis für Wiernsheim und das Heckengäu will Matthias Enz nach eigenen Angaben vorerst auch weiterhin wahrnehmen, so lange es sich mit seinem neuen Job vereinbaren lasse. „Ich habe Herrn Oehler versprochen, dass ich auf jeden Fall noch die Haushaltspläne 2021 für die Gemeinde Wiernsheim und den Schulverband Heckengäu fertigstelle und an dieses Versprechen fühle ich mich gebunden“, sagt Enz auf Nachfrage. Nach seinem Studium war Wiernsheim die erste Arbeitsstelle des ausgebildeten Diplomverwaltungswirtes.

Autor: Ilona Prokoph