Dobel -  24.06.2022
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Ein Buch mit Tiefgang: Autor aus Dobel veröffentlicht mit 80 Jahren seinen Roman „Schule aus“

Dobel. Seinen sechsten Roman hat Claus Küsters mit „Schule aus“ veröffentlicht. Seinen Gefühlen und Eindrücken verschafft der in Dobel lebende Autor in geschriebener Form am liebsten Ausdruck und hat mit annähernd 80 Jahren seinen „romanartigen Bericht“ vollendet.

Der Autor des Buchs „Schule aus“, Claus Küsters, kommt aus Dobel und drückt seine Gefühle am liebsten in Schriftform aus. Foto: Gegenheimer
Der Autor des Buchs „Schule aus“, Claus Küsters, kommt aus Dobel und drückt seine Gefühle am liebsten in Schriftform aus. Foto: Gegenheimer

Die Menschen, denen sein Protagonist, der Englisch- und Sportlehrer Johannes, auch John oder einfach J., begegnet, werden genauestens beobachtet, fast schon seziert, mit einem beeindruckenden Wortreichtum interpretiert.

Da sind die Nachbarn, ehemalige Schüler, Frauen, die sein Leben kreuzen, von der Lehrerkollegin bis zur Pflegekraft. Nüchterne Beschreibungen wechseln mit intensiven Dialogen der Personen. Positives zu finden – damit tut Johannes sich schwer. Ob das autobiografisch ist? „Nein, nicht wirklich“, so Küsters und relativiert sogleich: „Jedes Buch ist irgendwie autobiografisch.“ So fließt zweifelsfrei seine eigene Erlebenswelt ein, die Erinnerungen an die Zeit als Englisch- und Sportlehrer an einem Pforzheimer Gymnasium.

Im gedanklichen Auseinandersetzen bewältigt die Hauptperson Johannes Herausforderungen, im Schreiben Küsters selbst bis heute prägende Erfahrungen.

Kein Buch zum mal kurz Querlesen. Nicht die einfache Kost. Wer es aufnehmen möchte mit dem pessimistisch-diskutierfreudigen Johannes und mit Küsters „Schule aus“ findet das Buch unter der e ISBN 978-3-96290-034-2 .

Autor: Winnie Gegenheimer