Dobel -  13.12.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Lange Tradition: Adventsnachmittag für Ältere und Alleinstehende auf dem Dobel

Dobel. Auf eine lange Tradition zurückblicken kann der Adventsnachmittag für ältere und alleinstehende Bürger auf dem Dobel. Bürgermeister Christoph Schaack brachte bei der Begrüßung im Kurhaus zum Ausdruck, dass der besinnliche Nachmittag nicht umsonst einen festen Platz im Dobler Veranstaltungskalender hat.

Kaffee und Kuchen servierte unter anderem Kirsten Kastner von der Kirchengemeinde. Foto: Jürgen Keller
Kaffee und Kuchen servierte unter anderem Kirsten Kastner von der Kirchengemeinde. Foto: Jürgen Keller

Das große Interesse spricht für sich. Eingeladen haben in Kooperation die Kurverwaltung in enger Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde, bekräftigte Anuschka Pfeiffer, die Büroleiterin des Tourismusbüros.

Ins Leben gerufen wurde der Senioren-Adventsnachmittag vor über 40 Jahren von der inzwischen verstorbenen Ingeborg Bennewitz, die sich bis ins hohe Alter stark in der Dobler Gemeinde engagierte.

Anzeige

Mehr lesen Sie am 14. Dezember in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: Jürgen Keller