Dobel -  19.04.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Leckereien auf dem Dobel: Frische Waffeln locken Ausflügler

Dobel. „Unser Stand liegt direkt am beliebten Westweg“, sagt Carola Kastl, die mit Leidenschaft neben heißem Punsch, Kaffee und Erfrischungsgetränken auch Leckereien nach traditionsreichen Rezepten feilbietet. „Das alles bieten wir auf Spendenbasis für Spaziergänger auf dem Dobel an“, so die gelernte Hauswirtschafterin, die im Dobler EC Freizeit- und Schulungszentrum (FSZ) für Haus, Hof und Garten verantwortlich zeichnet.

Carola Kastl freut sich über Wanderer und Ausflügler. Sie bietet sonntags auf Spendenbasis Leckereien am Stand des EC Freizeit- und Schulungszentrums an. Foto: Sabine Zoller
Carola Kastl freut sich über Wanderer und Ausflügler. Sie bietet sonntags auf Spendenbasis Leckereien am Stand des EC Freizeit- und Schulungszentrums an. Foto: Sabine Zoller

„Normalerweise wäre das FSZ mit seinen 140 Betten das ganze Jahr gut ausgelastet und wir hätten unter der Woche überwiegend Schulklassen und am Wochenende Gemeindefreizeiten und Seminarteilnehmer zu beherbergen“, berichtet Kastl. Um nicht untätig zu sein und auf Gäste zu warten, „wollten wir mit dem FSZ einfach ein Zeichen setzen und zeigen, dass es uns auch noch gibt.“ Lachend erklärt die Fachfrau für Housekeeping, dass sich in den vergangenen Monaten von der ersten Idee bis zum selbstgebauten Außenstand so einiges getan hat. „Zuerst haben wir Muffins und Heißgetränke auf einem Tisch vor unserem Haus angeboten, dann aber sind unsere jungen Unterstützer, die bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) verbringen auf eine glänzende Idee gekommen.“ Mit Elan und handwerklichem Geschick haben sich sechs junge Menschen mit ihrem handwerklichen Geschick eingebracht und den großen Holzstand gebaut.

Autor: zol