Dobel -  13.12.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Musiker verbreiten Adventsstimmung

Dobel. Eine stimmungsvolle und virtuose Adventsmatinee bot der Musikverein Dobel. Unter der Leitung von Ulrich Schneider spielte der Musikverein abwechslungsreiche Klänge im gut besetzten Dobler Kurhaus. „Genießen sie die vorweihnachtliche Stimmung und lassen sie sich vom Musikverein Dobel in die adventliche Zeit versetzen“, betonte Martin Großmann vom Musikverein Dobel.

Der Musikverein Dobel zeigt bei seiner Adventsmatinee im Dobler Kurhaus ein buntes weihnachtliche Programm. meister
Der Musikverein Dobel zeigt bei seiner Adventsmatinee im Dobler Kurhaus ein buntes weihnachtliche Programm. meister

„Dabei gilt es in der vorweihnachtlichen Zeit auch innezuhalten und solche Momente zu genießen“, fügte er an.

Den Anfang machte das Stück „All things bright and beautiful“. Es stammt vom englischen Organisten Wiliam Henry Monk und wurde als Hymne geschrieben. Dirigent Schneider betonte die weihnachtlichen Aspekte des Stückes. Heiter, elegant und im Swing-Rhythmus wurde „Jingle Bells goes Rio“ vorgetragen. Der Musikverein Dobel lieferte dabei gekonnt die rhythmischen Samba- Klänge ab. „One Voice“ wurde zunächst als Solo vorgestellt, ehe das Orchester würdevoll in das Lied einstieg. Es folgte der stimmungsvolle „Skaters Waltz“ von Emile Waldteufel. In einem besonderem Arrangement von „Mary‘s Boy Child“ zeigte der Musikverein sein ganzes Können.

Anzeige

Mehr lesen Sie am 11. Dezember in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: Stefan Meister |