Schömberg
Schömberg -  04.09.2018
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp
Anzeige

Den Skihang hoch statt runter beim Wettkampf Black Forest 315

Schömberg. In Schömberg wird es am Samstag, 29. September, wieder sportlich zugehen, wenn der Wettkampf Black Forest 315 in die zweite Runde startet. Anstatt am Eulenloch mit den Ski den Hang herunterzufahren, wird dieser hinaufgerannt.

Testlauf: Organisator Markus Bürkle von FineFitness, Touristik und Kur Chefin Stefanie Dickgiesser sowie Stefan und Carmen Keppler von der Laufgarage (von links) erklimmen den Skihang. Foto: Ketterl
Testlauf: Organisator Markus Bürkle von FineFitness, Touristik und Kur Chefin Stefanie Dickgiesser sowie Stefan und Carmen Keppler von der Laufgarage (von links) erklimmen den Skihang. Foto: Ketterl

Die Läufer müssen eine Strecke von 315 Metern mit 70 Höhenmetern und 22 Prozent Steigung absolvieren, um an ihr Ziel zu gelangen. Die Veranstalter um Markus Bürkle vom Fitessstudio FineFitness aus Calw sowie Carmen und Stefan Keppler von der Laufberatung Laufgarage hoffen auf hundert Teilnehmer. Die Bestzeit im vergangenen Jahr lag bei einer Minute und zwei Sekunden. Nun liegt es an den diesjährigen Teilnehmern, diese Zeit zu schlagen.

„Black Forest 315 soll ein Event für Jedermann sein, egal in welchem Fitnesszustand. Alle sind bei uns herzlich willkommen“, so die Veranstalter. Genau aus diesem Grund wird es beim diesjährigen Wettkampf auch Kinderläufe geben. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Startschuss wird um 14 Uhr sein, danach geht es alle fünf Minuten für die nächsten Kleingruppen in den Vorläufen den Hang hinauf. Jeweils die zwei besten Teilnehmer kommen weiter in die nächste Runde, das Halbfinale. Im großen Endspurt werden dann die Gewinner gekürt, die am Ende mit einem Sachpreis belohnt werden. Wer das Rennen nicht alleine bestreiten möchte, sollte sich für das Cani-Cross anmelden. Hier darf der Hund Hilfe leisten.

Anzeige

Die Startgebühr liegt bei 25 Euro. Angemeldet werden darf sich noch bis zum 16. September unter www.laufgarage.de oder www.fine-fitness.de.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Autor: Annika Bauer