Schömberg
Schömberg -  05.09.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Einzelhändler zufrieden: Einkaufsglück im Herzen von Schömberg

Schömberg. Schömberger Glücksmomente haben die Besucher beim Einkaufen am Freitag und Samstag erlebt. Denn wer Glück hatte, zog bei der zweiten Auflage der Glücksmomente in den Geschäften eine von insgesamt 100 Eintrittskarten für den Aussichtsturm, ein Los für einen individuellen oder einen Trostpreis. „Eine Dame hat sich über den ersten Preis sehr gefreut“, sagt Karin Maier von „Betten Günter“. Die Einzelhändler hatten sich aber noch mehr einfallen lassen, um die Besucher glücklich zu machen.

Waren beim Shoppen im Modehaus Bertsch erfolgreich: Amira (7), Julia und Gabriel Naß (11) sowie Sabrina Beck (von links). Foto: Fux
Waren beim Shoppen im Modehaus Bertsch erfolgreich: Amira (7), Julia und Gabriel Naß (11) sowie Sabrina Beck (von links). Foto: Fux

Nach dem Besuch im Modehaus Bertsch stärkten sich die Kunden, Gutscheine im Gepäck, bei der Flammerie von Michael Eisenmann oder mit einem Eis, das bei strahlendem Sonnenschein von Johannes Seibold kredenzt wurde. Das erste Mal mit ihrem Wagen „A guads Tröpfle“ mit von der Partie war Jennifer Rathfelder aus Schwarzenberg, die Essig, Öle, Liköre, Schnäpse, Salze und Gewürze feilbot und sich über ihr erstes Event nach dem Lockdown freute.

Manche Besucher bummelten aber auch zufällig durch den Ort oder vergnügten sich in der Salzgrotte und nahmen die Glücksmomente gerne mit. Ilona und Emanuel Brose genossen bei Sonnenschein einen Spaziergang durch den Ort und decken sich mit einem Gutschein ein. Auch bei Schuh-Blaich war man froh, dass das Wetter mitspielte und Gäste nach Schömberg lockte.

Auch der Turm lockt

Andere machten es sich im Biergarten gemütlich und lauschten den Gitarrenklängen von Lokalmatador und Sologitarrist Peldo oder der Band „Lucky Punch“.

„Es ist einfach schön, im Kurpark zu laufen, Eis zu essen und das Wetter zu genießen“, sagte Sydny Kinzig.

Auf Shopping-Tour im Modehaus Bertsch waren derweil Amira (7), Gabriel (11) und Julia Naß gemeinsam mit Sabrina Beck, die mit gefüllter Tüte und glücklichen Gesichtern das Modehaus verließen – denn sie wurden fündig. Zufrieden mit den Glücksmomenten war auch Einzelhandelssprecher Udo Bertsch, der sich mit seiner Frau Ursula bereits auf die kommende Auflage der Aktion freut.

So geht es auch einer Familie mit Nachwuchs, die das 2 Kindermoden-Geschäft vollgepackt verlässt. Glücklich machte auch ein Besuch des Aussichtsturms „Himmelsglück“ – nach dem Motto: „Vom Einkaufsglück zum Himmelsglück“ oder auch gerne umgekehrt.

Autor: Silke Fux