Schömberg
Schömberg -  06.10.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Ende Oktober soll Schömberger Nachwuchs in neue Räume: Was passiert mit altem Kita-Gebäude?

Schömberg. Noch in diesem Monat soll es soweit sein: Laut Hauptamtsleiterin Lea Miene soll die Kita „Am Eulenbächle“ voraussichtlich Ende Oktober von der Talstraße in die Brunnenstraße umziehen. „Betriebsstart im neuen Gebäude wird nach aktuellem Stand der 28. Oktober sein.“ Das ist ein Mittwoch.

Das noch aktuelle Gebäude der Kita „Am Eulenbächle“ in der Schömberger Talstraße. Foto: Moritz
Das noch aktuelle Gebäude der Kita „Am Eulenbächle“ in der Schömberger Talstraße. Foto: Moritz

Der Umzug soll zum Teil an einem Wochenende über die Bühne gehen. „Es sind aber auch zwei Wochentage betroffen, an denen die Kita geschlossen sein wird. Die Schließtage wurden in Abstimmung mit den Eltern festgelegt“, so Miene weiter.

Beim Wechsel in das neue Gebäude werden der örtliche Bauhof, die Hausmeister, das gesamte Erzieherteam und auch ein paar Eltern helfen, kündigt die Amtsleiterin an.

Am neuen Standort wird der Schömberger Nachwuchs in sechs Gruppen aufgeteilt. An der bisherigen Adresse sind es lediglich vier. Die Gemeinde hat das Ganztags- und Krippenangebot ausgebaut.

Was mit der Immobilie in der Talstraße passiert, ist noch unklar. „Aktuell gibt es für das Bestandsgebäude und das Grundstück keine Planungen. Über das weitere Verfahren wird der Gemeinderat entscheiden“, teilt Miene mit. kri

Autor: kri