Schömberg
Schömberg -  22.11.2021
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Finanzspritze geht an die Schömberger Ludwig-Uhland-Schule

17,7 Millionen Euro fließen durch den Ausgleichsstock des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe nun für Investitionsvorhaben, die der Herstellung oder Sanierung notwendiger kommunaler Einrichtungen dienen. Rund 6,25 Millionen Euro gehen dabei an Kommunen im Kreis Calw: Darunter Schömberg, Dobel, Unterreichenbach und Bad Liebenzell.

Symbolbild: vegefox.com - stock.adobe.com
Symbolbild: vegefox.com - stock.adobe.com

Schömberg erhält laut RP rund 180.000 Euro für die geplante Sanierung der Ludwig-Uhland-Schule. Dobel bekommt 94.000 Euro für den Teilausbau der Johann-Peter-Hebl-Straße. Nach Unterreichenbach fließen knapp 220.000 Euro für die Erweiterung des Kindergartens im Ort. Und Bad Liebenzell bekommt mit insgesamt 3,2 Millionen Euro den Löwenanteil im Kreis Calw: für den Bau eines Kindergartens in Unterlengenhardt sowie einer Erweiterung der Kindertagesstätte in Monakam. Der Ausgleichstock ist laut RP ein Fonds für leistungsschwache Gemeinden. In den Enzkreis fließt vergleichsweise wenig Geld: in diesem Jahr 335.000 Euro.

Autor: kri