Straubenhardt
Straubenhardt -  24.07.2020
Artikel teilen: Facebook Twitter Whatsapp

Marcel Nguyen, Topturner der KTV Straubenhardt, denkt schon ans Aufhören

Düsseldorf. Top-Turner Marcel Nguyen, der in der Bundesliga für die KTV Straubenhardt am Start ist, hat vor seinem Karriereende noch einige große Ziele im Visier. Nach seiner Schulteroperation während der Weltmeisterschaft in Stuttgart im vergangenen Oktober ist der Olympia-Zweite von 2012 wieder auf gutem Weg zurück zu alter Stärke. „Ich kann schon wieder fast alles machen. Daher bin ich momentan sehr zufrieden“, sagte er.

Bei den Olympischen Spielen 2021 und den European Championships 2022 will es Marcel Nguyen nochmal wissen. Foto: Murat/dpa
Bei den Olympischen Spielen 2021 und den European Championships 2022 will es Marcel Nguyen nochmal wissen. Foto: Murat/dpa

Nun hofft Nguyen, dass die Sommerspiele in einem Jahr in Tokio wie geplant ausgetragen werden können. „Aber selbstverständlich ist es schwer, in der momentanen Situation solche Voraussagen zu treffen. Aber ich hoffe bis zur letzten Minute, dass sie stattfinden“, sagte der 32-Jährige im Sport1-Interview.

Danach wird er sich allmählich mit seinem Karriereende befassen. „Die Gedanken sind natürlich da. Ich bin für einen Leistungssportler nicht mehr der Jüngste. Daher wären das mit großer Wahrscheinlichkeit meine letzten Olympischen Spiele. Ein anderes Ziel, das ich noch habe, sind die European Championships 2022 in München. Ein absolutes Heimspiel für mich“, sagte der Unterhachinger, der seit Jahren in Stuttgart lebt und trainiert.

Sein internationales Comeback könnte Nguyen nach der deutschen Meisterschaft Anfang November bei der EM im Dezember in Baku in Aserbaidschan feiern. „Das ist auf jeden Fall mein Ziel.“

Autor: dpa